2014...

kein gutes Jahr......sad....

Sara meine Tochter die seit Mai 2013 bei mir lebte, kam nicht klar hier....sie flog Ende August wieder mit meinem Mann und Justin , die 4 Wochen zu Besuch waren,zurück....jetzt geht sie wieder Ihren Weg in Deutschland und das ist auch gut so...:-) 

Das beste war das ich meinen Sohn nach 1 1/2 Jahren wieder sehen durfte.....er ist in der Zeit sooooo gewachsen, das er jetzt einen Kopf grosser ist wie ich..:-) ...die Zeit war etwas chaotisch im Haus aber schön...:-) Im gehts sehr gut in der Einrichtung und macht auch gute Fortschritte dort.

Das aller schlimmste in diesem Jahr war der unerwartete Tod meiner besten Freundin und Nachbarin Hanna hier...frown das hat mich sehr aus der Bahn geworfen..so sehr, das ich nicht mehr in dem Haus in Valencia wohnen bleiben möchte ...deshalb ziehe ich im September in ein neues Haus , 2 km weit weg von dem Dorf...das Grundstück gehört einem Deutschen der hier lebt und ein Freund von uns ist..dort kann ich dann nochmal von vorne Anfangen....:-)  mal wieder..bevor ich aber nach Deutschland zurück gehen muss, haben mein Mann und ich uns entschieden es nochmal zu probieren, im Chaco zu leben...mit den Dorfsmänner hier hat auch so einiges leider nicht geklappt...sie entscheiden ja was im Dorf passiert, so wie bei meinem Pachtvertrag , der ja Ende des Jahres auslief.Sie wollten eine viel zu hohe Pacht und auch nur für 2 Jahre einen neuen Pachtvertrag machen, damit war ich nicht einverstanden und deshalb ist auch das ein Grund warum ich Valencia verlassen werde...sollte nicht sein, das ich hier mit meinem Mann alt werden darf...:-) ...das hat mich sehr enttäuscht, das doch nur Geld im vorder Grund steht bei einigen Mennoniten..auch ich musste das leider einsehen..

Das Wetter ist sehr wechselhaft gewesen, einen viel zu warmen Winter hatten wir und auch der Frühling lässt mit bis zu 41 Grad als uns ganz schön schwitzen...ohne Klima würde ich es nicht aushalten hier.....es ist zwar kein schwüles Wetter als, aber auch das trockene kann einem ganz schön an die Nieren gehen..:-) ...nun ja.....man muss es halt nehmen wie es kommt, so wie alles im Leben....das beste draus machen und das tue ich mit Unterstützung von meinem Mann, der mir immer wieder den Rücken stärkt, genau so wie meine Mom...:-) ...sonst wäre ich nicht mehr im schönen chaco...:-) mal sehen was das Jahr 2015 so bringt....:-) :-) 

 

Fazit nach 5 Jahren unter Mennoniten:

Geld ist mehr wert als Menschlichkeit...bei manchen, leider sind das auch die, die alles bestimmen....was mal gesagt wird , spielt irgendwann keine Rolle....so wie es Ihnen in den Kram passt....schade, dachte in unserem Dorf wäre es nicht so...:-( ....ist es aber leider doch.

 

Letztes Familienfoto meiner besten Freundin Hanna....

 

 

 

 

 

 

 

 

die 3 Damen von Valencia....L

Die 3 Damen aus Valencia..Tochter , Mutter, Oma...

 

Juhuu....meine 2 Männer kommen...

02.08.2014...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         endlich sind sie da...

 

ihm gings seeehr gut...